H.-U. Klapper, B. Frerich, B.A. Mazurek, A. Hemprich, Th. Reiber (Leipzig):

Empfehlungen, Hinweise und Probleme bei der Implantathygiene im extraoralen Bereich

Problemstellung:
Bei der Rehabilitation von Patienten mit Gesichtsdefekten werden in der letzten Zeit für eine stabile Fixierung der Epithese vermehrt Implantate eingesetzt. Die steigende Bedeutung von Prophylaxe und Prävention im intraoralen Bereich sind in der Literatur und in der täglichen Praxis unumstritten. Für die Pflege von intraoralen Implantaten liegen in der nationalen und internationalen Literatur umfangreiche Empfehlungen und Nachuntersuchungen vor. Im Gegensatz dazu finden sich für die Pflege von extraoralen Implantaten in der Regel nur kurze und wenig konkrete Hinweise. Für die Langzeitprognose von extraoralen Implantatversorgungen zur Fixierung von epithetischen Versorgungen ist die Pflege der extraoralen Implantate jedoch ebenfalls von entscheidender Bedeutung. Gleichzeitig sollten unbedingt in das Konzept und die Durchführung der Gesamtbehandlung von Seiten der Mund-, Kiefer-Gesichtschirurgie und Chirurgischer Prothetik Aspekte für eine möglichst optimale Implantat- und Epithesenhygiene einfließen.

Material und Methode:
Im vorliegenden Beitrag werden die aus der Literatur bekannten, verschiedenen Möglichkeiten der Implantatpflege im extroralen Bereich zusammengefasst. Anhand von Fallbeispielen werden die Vor- und Nachteile unterschiedlicher Aufbauteile für die Fixierung von Epithese dargestellt. Gleichzeitig werden auftretende Hygieneprobleme aufgezeigt und Lösungsmöglichkeiten vorgeschlagen.

Ergebnisse/Schlussfolgerungen:
Im Rahmen des Vortrages wird die Bedeutung der Pflege der extraoralen Implantate für eine sichere und dauerhafte Fixierung von epithetischen Versorgungen bei Gesichtsdefekten herausgearbeitet. Dabei ist nicht nur eine ausreichende Motivation der Patienten von entscheidender Bedeutung, sondern von Seiten der Mund-, Kiefer-Gesichtschirurgie sowie der Chirurgischen Prothetik müssen unbedingt Aspekte der Hygiene in der Planung und Durchführung der Behandlung berücksichtigt werden.

Korrespondenzadresse:
Dr. Horst-Uwe Klapper
Leiter Chirurgische Prothetik und Epithetik
Poliklinik für Zahnärztliche Prothetik und Werkstoffkunde
Universität Leipzig, Zentrum für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde
Nürnberger Str. 57
04103 Leipzig

Telefon: 0341-9721306
Fax: 0341-9721309


Startseite Kiefer-Gesichts-Prothetik

Weiter !

Zurück !